FANDOM


Blackbeard

Blackbeard

Blackbeard (*1680 (?),† 1718)

Blackbeard wurde vermutlich um 1680 als Edward Teach in Bristol (England) geboren, über sein frühes Leben ist wenig bekannt.

Zwischen 1701 und 1714 diente er als Matrose auf verschiedenen englischen Freibeuterschiffen, die sich von Jamaika aus am Spanischen Erbfolgekrieg beteiligten.

Viele dieser Freibeuter machten allerdings auch nach Friedensschluss mit ihrem einträglichen Geschäft weiter, ohne Genehmigung der Krone. Zu dieser Zeit diente Blackbeard auf einem Piratenschiff unter Benjamin Hornigold.

1717 kaperten sie ein französisches Handelsschiff namens "La Concorde". Hornigold setzte Blackbeard als Kapitän ein.

Er benannte das Schiff in "Queen Anne's Revenge" um und bestückte es mit etwa 40 Kanonen, womit er für damalige Verhältnisse ein recht starkes Flaggschiff besaß.

Blackbeard operierte von seinem Stützpunkt vor der englischen Kolonie Carolina aus, und verdiente sich mit seiner Grausamkeit auf seinen Raubzügen in die Karibik und entlang der nordamerikanischen Küste einen finsteren Ruf.

1718 stellten zwei englische Schaluppen unter dem Befehl von Leutnant Robert Maynard vor Ocracoke Inlet die Piraten. Blackbeards Männer enterten die Schiffe, die offensichtlich keine Kanonen an Bord hatten, waren aber zahlenmäßig unterlegen und wurden letztlich überwältigt.

Blackbeard selbst wurde von Maynard im Zweikampf getötet.
Pirate Flag of Blackbeard (Edward Teach) svg

Flagge von Edward Teach (Blackbeard)